Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
2 Wochen von Bangkok - Kambodscha - Bangkok (Gelesen: 3603 mal)
Sabbi
Member
Offline
Beiträge: 4
19.02.13 um 16:04:40
 
Hallo liebe Kambodscha-Liebhaber,

ich fliege vom 26.03-09.04.2013 nach Bangkok mit zwei Freundinnen per Rucksackreise.
Wir haben noch keine Hotels/Schlafmöglichkeiten gebucht.
Jetzt zu euch, habt ihr eine Route an der wir uns richten können?
Natürlich wollen wir Angkor Wat sehen. Durchgedreht Also große Sehenswürdigkeiten sind wir dabei, was sich aufjedenfall lohnt und natürlich wollen wir an den Beach und evtl. ne Insel?

Habt Ihr Ideen für uns?
Nach oben
 
IP gespeichert  
HLAdr4
Member**
Offline
Beiträge: 110
Antwort #1 - 19.02.13 um 19:01:51
 
Hallo,

bei zwei Wochen würde ich keine Experimente machen ...
- BKK: mit Bus/ Taxi (oder falls genug Geld: Flug) nach ...
- Siem Reap ... mindestens 3 volle Tage vor Ort, dann mit Boot oder Bus nach ...
- Battambang: 2- 3 Nächte, mit Bus nach ...
- Phnom Penh: 2- 3 Nächte, dann mit Bus nach
- Sihanoukville: dort den Rest der Zeit und mit Bus zurück nach ...
- BKK

Natürlich kann man auch noch mehr reinpacken, aber das ist für zwei Wochen schon `ne ordentlich Nummer. Würde ggf. sogar Battambang rauslassen und die Tag in PP oder SR verbringen. Ist aber Geschmackssache. Und nicht vergessen, die Fahrten können ganz schön dauern ...

Gruß

HLAdr4
Nach oben
 
IP gespeichert  
Sabbi
Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #2 - 19.02.13 um 19:04:16
 
Vielen dank schon mal für die schnelle Antwort!
Was würdest du/ihr ein Impfungen empfehlen bzw. Malaria?

Liebe Grüße!!!
Nach oben
 
IP gespeichert  
kerstin
Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #3 - 20.02.13 um 11:46:03
 
Na für solch eine Info wäre der Besuch beim Arzt wohl angebrachter. Vier Wochen vor Antritt der Reise ist alles auch etwas knapp, denn manche Impfungen ( z.B. Hepatis A+B ) sind zwei Impungen und eine Dritte nach einem halben Jahr. Tollwut wären auch 3, aber dafür ist die Zeit schon zu knapp. Tetanus, Diftherie, Polio sollte man ja eigentlich sowieso haben. Also erstmal zum Doc und fragen. Malaria würde ich persönlich lassen. Gutes Mückenspray und lange Kleidung reichen meist aus allerdings ist jeder unterschiedlich empfindlich und daher wieder der Rat, Arzt aufsuchen und schlaumachen. Auslandskrankenversicherun ist ein muß und mit dem richtigen krankwerden bis Rückkehr nach bangkok warten, in Kambodscha möchte ich nicht richtig krank sein.

LG Kerstin Durchgedreht
Nach oben
 
IP gespeichert  
Sabbi
Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #4 - 20.02.13 um 14:42:11
 
Naja die Standardimpfungen sind alle noch ausreichend. Hepatitis a hab ich vor einer Woche bekommen und zwar nur eine.
Nach oben
 
IP gespeichert  
HLAdr4
Member**
Offline
Beiträge: 110
Antwort #5 - 20.02.13 um 20:20:27
 
Hallo,

wie schon von Kerstin gesagt: Arzt fragen. Bei 2 Wo. auf der o. a. Route würde ich v. a. auf Mückenschutz etc. achten und stand- by Medikament mitnehmen. Und wenn was sein sollte: schnell nach BKK.

Gruß

HLAdr4
Nach oben
 
IP gespeichert  
kerstin
Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #6 - 20.02.13 um 22:17:22
 
Hallo Sabbi,

wenn du das alles schon weißt warum fragst du dann noch. Hepatitis A ist auch nur eine Impfung hält aber auch nur ein Jahr.
Also konsequenter Mückenschutz evtl. Stand-by alles andere beim Arzt erfragen.

LG Kerstin Durchgedreht
Nach oben
 
IP gespeichert  
Sabbi
Member
Offline
Beiträge: 4
Antwort #7 - 21.02.13 um 09:31:24
 
Okay, dankesehr.
Jetzt liegt nur noch die Frage ob man Japanische Enzyphlalitis und Tollwut braucht. Ich wollte jetzt keine knuddelstunde mit irgendwelchen Tieren tun.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Smiley

Vielen lieben Dank!
Nach oben
 
IP gespeichert  
kerstin
Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #8 - 21.02.13 um 10:51:02
 
Gerade bei Tollwut gehen die Meinungen sehr auseinander. Knuddelstunden mit Tieren müssen ja nicht sein, allerdings ist man vor zufälligen Tierbegegnungen nie sicher. Es kommt auf dein Sicherheitsbedürfnis an. Sollte es zum Fall X kommen, dann gute Nacht in Kambodscha. Hier in Deutschland ist es schon schwer sofort eine Spritze zu bekommen aber da. JE kann ich nichts zu sagen, aber frag doch lieber den Arzt. Schöne Reise

LG Kerstin Zwinkernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
esswee
Member*
Offline
Beiträge: 66
Antwort #9 - 08.03.13 um 14:53:23
 
Vor einem Jahr wurde ein Bekannter von mir von einem Hund gebissen und hat die gesamten Impfungen ohne Probleme bekommen.
Von einem Mangel bzgl. des Impfstoffes kann also keine Rede sein.
Nach oben
 
IP gespeichert  
susanne a.
Member
Offline
Beiträge: 8
Antwort #10 - 11.03.13 um 02:00:23
 
Tollwut halte ich persönlich bei einer 2-wöchigen Reise, die sowieso
nur auf der Haupttouristenroute stattfinden kann, für übertrieben.
Man sollte allerdings keine Hunde, Katzen etc. anfassen.
Und wenn man gebissen oder auch nur gekratzt wurde, ab zum
Impfen. Das geht sowohl in Siem Reap als auch in Phnom Penh, notfalls auch in Bangkok.
Viel Spaß!

Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben