Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Erfahrung mit Travel Cash Karte? (Gelesen: 8846 mal)
Rita
Member
Offline
Beiträge: 6
05.02.10 um 07:50:26
 
Wir werden im März/April unterwegs sein. Uns wurde statt TC die Travel Cash Karte in US$ empfohlen. Hat jemand Erfahrungen gemacht damit? Wie siehts aktuell aus mit Bancomaten ausserhalb PP oder Siem Reap? Wir sind als Familie zu dritt unterwegs (auch nach Rattanakiri) und benötigen deshalb etwas mehr Bares. Möchten aber nicht zuviel cash auf uns tragen Zwinkernd
Rita
Nach oben
 
IP gespeichert  
HWinSR
Member****
Offline
Beiträge: 1201
Antwort #1 - 06.02.10 um 04:10:25
 
Schau dir die Webseiten von ANZ Royal, Canadia, Cambodia Public Bank und ACLEDA an. Sie haben Info ueber die Standorte der ATMs.

Ich wuerde EUR mitbringen, als Karten (Kredit und Bankkarte), als TCs wenn's sein muss, oder als Bares. Die Travel Cash Karte kenne ich nicht. Falls moeglich diese ebenfalls in EUR mitbringen, nicht in USD. Und ketzt schon garnicht mit dem steigenden Dollar.

Wie lange seid ihr in den Provinzen unterwegs? So teuer ist Kambodscha nicht, dass man viel Bares mit sich rumtragen muesste wenn man auf dem Lande ist.
Nach oben
IP gespeichert  
Rita
Member
Offline
Beiträge: 6
Antwort #2 - 08.02.10 um 07:17:38
 
Vielen Dank, ich habe die ATM Standorte angeschaut. In den grossen Städten ist es kein Problem, Geld zu beziehen. Mit der Travel Cash Karte soll man laut Herausgeber an allen ATMs Geld bekommen. Habe ich aber eben noch nie gebraucht. Für uns sind EUR zu teuer, da wir aus der Schweiz kommen. Der Wechselkurs in US$ ist für uns viel besser.
Wir werden sicher eine Woche in und um Rattanakiri unterwegs sein, abhängig vom Transport. Leider hat die ACLEDA Branch in Banlung keinen ATM. Ist es wirklich so, dass man hauptsächlich in US$ bezahlt und nicht in Riel? Auch auf dem Lande?
Rita
Nach oben
 
IP gespeichert  
sunpower
Ex-Mitglied
Antwort #3 - 08.02.10 um 10:06:55
 
Du kannst überall auf dem Land mit kleinen $-Scheinen bezahlen,
die werden mit 4000 Riel je $ verrechnet, nicht mit 4200, was richtig wäre. Du verlierst also 5 %.

Wechselgeld bekommst Du auf dem Land sowieso meist in Riel, so dass du dann auch kleinere Beträge damit bezahlen kannst.

Wenn es keinen ATM gibt, tauscht man eben vorher Dollars in Riel um, auf dem Land dürfte man mit ner halben Million Riel erstmal ein paar Tage klarkommen Zwinkernd
Nach oben
 
IP gespeichert  
HWinSR
Member****
Offline
Beiträge: 1201
Antwort #4 - 09.02.10 um 06:05:56
 
Dann bring Schweizer Franken mit. Der Umtausch wird in Kambodscha wahrscheinlich guenstiger sein als in der Schweiz. Entweder in USD oder direkt in Riel.

Ubrigens habe ich in Mondulkiri 100 000KHR Scheine gesehen, zwar aus der alten Serie aber immer noch legales Zahlungsmittel.
Nach oben
IP gespeichert  
Aliraza019
Member
Offline
Beiträge: 1
Antwort #5 - 11.09.14 um 09:52:29
 
Wie Cambodia.

Keine ATMs aber zumindest eine ACLEDA Bank (gibt es auch schon in Stung Treng).

Kannst auf ihrer Webseite schauen was sie dort fuer Services haben.

______________
ali
Save your time and get on time success in   640-554 dumps   and   Berklee College of Music   exams by using our la
Nach oben
 
IP gespeichert  
LotharaufReisen
Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #6 - 16.09.15 um 10:14:44
 
Hallo,

habt ihr vielleicht noch weitere Tipps bezüglich Travel Cash Karte, Kreditkarte und generell bezahlen vor Ort für mich?

Das wäre total klasse!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Andreas
Admin
Offline
Beiträge: 196
Antwort #7 - 17.09.15 um 19:21:22
 
Die EC-Karte von Deiner Bank und eine Visa-Karte. Mehr ist nicht mehr notwendig. Ein paar Cash-Beträge in der Tasche sollten natürlich nicht fehlen.
Nach oben
IP gespeichert  
esswee
Member*
Offline
Beiträge: 66
Antwort #8 - 19.09.15 um 11:31:11
 
Was Du auf jeden Fall VOR der Einreise brauchst, sind US$ für das Visa und den Transport zum Hotel. Bei der Canadia Bank (Stand Mai 2015) bekommst Du Geld (US$) am ATM ohne Gebühren.
Nach oben
 
IP gespeichert  
LotharaufReisen
Member
Offline
Beiträge: 10
Antwort #9 - 21.09.15 um 15:38:38
 
Klasse! Vielen Dank! Vor allem für den Tipp mit der Canadian Bank! Ich habe jetzt zudem diesen Artikel hier, http://www.urlaubsguru.de/tipps-tricks/kreditkarten-ohne-auslandseinsatzgebuehr/, über Kreditkarten ohne Auslandsgebühren gelesen und wollte mir so eine vor dem Urlaub besorgen. Ich denke/hoffe, dass dann nichts mehr schiefgehen wird  Laut lachend
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben