Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seiten: 1 2 
alles anders..eventuell MS und Kambodscha? (Gelesen: 6410 mal)
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
15.07.09 um 12:06:15
 
Liebe Leute.

Es ist plötzlich alles anders..ich hoffe das thema passt hierhin,

Wie schon geschrieben wollte ich im september nach Kambodscha um ein Praktikum in einem Waisenhaus zu machen. Ihr habt mir ja schon viele Tipps gegeben, die Flüge sind gebucht. Es wär mein erste Aufenthalt außerhalb Europas.

So. Nun kam ich vor 1,5 wochen ins Krankenhaus - taube beine, tauber po.

Es wurden entzündungsherde im Kopf und Rückenmark gefunden - verdacht auf Multiple Sklerose.

Ich bin fertig mit der welt mit mir selbst, mit allem.

Ich muss das erstmal verkraften. Nun bin ioch natürlich sehr unsicher ob ich fahren soll. falls ich es wirklich hab, hab ich Angst , dass ich dort einen Schub erleide und mir nimand helfen kann.


Das ist so scheiße.

ich wollt es mir nur von der Seele reden.



Und nochwas Anmerken.... 2 Tage, bevor das Taubheitsgefühl begann, habe ich meine letzte Tollwut-Impfdosis sowie Meningokokken und eine woche vorher Typhus erhalten.

mein erste Gedanke war, dass es einen Zusammenhang gibt. Das meine Entzüungen lediglich eine einmalige Reaktion auf die Impfstoffe sind.

Aber im Krankenhaus will man davon wenig wissen.. man geht von einer autoimmunen reaktion aus und wie gesagt von MS.


Ist doch komisch, dass es aber wirklich direkt danach auftrat.
Nach oben
 
IP gespeichert  
sunpower
Ex-Mitglied
Antwort #1 - 15.07.09 um 12:36:10
 
Hallo Siouxsie,

MS ist eine "Nachricht", das haut einem die Beine weg...hatte in meinem Freundeskreis auch so einen Fall. Echte Schei**e!

Aber eines ist sicher wichtig: Nicht das ganze Leben "sich über den Haufen werfen lassen", weitermachen!

Bin kein Fachmann, kann Dir leider nichts raten, aber ICH würde auf jeden Fall fliegen, wenn es mir einigermassen gut ginge.

Wo wolltest Du denn dein Praktikum machen?

Wenn es wirklich "da unten" Probleme gibt, bist du innerhalb von 24 Stunden zurück in Deutschland.

Viel Glück, ich wünsche Dir dass die Ärzte falsch liegen.

Gruß
Nach oben
 
IP gespeichert  
TF
Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #2 - 15.07.09 um 13:30:45
 
Hallo,
Wenn die im Krankenhaus nichts davon wissen wollen.. gehe ich von einem kleinen Provinz Krankenhaus aus..
Ghe je nach möglichkeit unbedingt zu einem großen Krankenhaus, evtl. Tropenmedizin, odre eine Uniklinik!

Ansonsten wünsche Dir alles gute, egal wohin sich die Waage neigt..

Gruß TF
Nach oben
 
IP gespeichert  
DerFussi
Member****
Offline
Beiträge: 818
Antwort #3 - 15.07.09 um 14:00:47
 
Hmm.

Ob die Diagnose nun richtig oder falsch ist, werden wir hier nicht klären.

Ich würde mein Praktikum verschieben, wenn möglich, und nicht auf Biegen und Brechen nach Kambodscha reisen. Es ist eine ernste Krankheit. Ich kenne auch Leute damit, und ihre Probleme nach der Diagnose.

Erstmal wird es bestimmt einige Zeit brauchen, bis du darauf eingestellt bist, ich meine:
1. Medikamente
2. Dich selbst und deine Aufmerksamkeit, auf Symptome und Schübe zu achten und darauf zu reagieren.
3. Dich selbst, mental und psychisch (Ein guer Arzt, der MS diagnostiziert sollte dich sofort zu einer Beratung und Betreuung schicken). Bis du dahingehend stabil bist, wird es eine Weile dauern und wird nicht bis zum September erledigt sein. Und damit allein in einer kambodschanischen Provinz zu hocken, ohne Therapeut und Freunde ist bestimmt nicht gut. Du solltest das nicht unterschätzen.

Ich halte die Distanz bis zum September für zu gering, ehrlich gesagt.


ALLES GUTE!!!!!!!!!!
Grüße vom Fussi (Wikivoyage e.V. - Der Fussi)
Nach oben
Homepage | MSN  
IP gespeichert  
cicapetra
Member*
Offline
Beiträge: 95
Antwort #4 - 15.07.09 um 15:43:02
 
Hallo Siouxsie,


das ist wirklich keine gute Nachricht.
Ich an deiner Stelle würde , wie Fussi schreibt, auch nicht auf unbedingt fliegen.
Jetzt brauchst du erst mal Zeit und Ruhe für dich selbst.
Kannst du dich noch an meinen Beitrag erinnern, den ich bei der Frage nach Impfung für Phnom Penh geschrieben habe ?
Bist du auch irgendwann gegen Hepatitis A + B geimpft worden ?
Mach dich schlau, einfach mal Googeln !
Auch wenn die Ärtze sagen, daß es sich um eine Autoimmunkrankeit handelt, stellt sich doch die Frage, was diese ausgelöst hat ?

Gern können wir auch noch mal mailen,
ich wünsch dir alles, alles Gute.
Vielleicht bestätigt sich der Verdacht ja auch nicht !

Liebe Grüße,
Petra




Nach oben
IP gespeichert  
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
Antwort #5 - 15.07.09 um 20:34:15
 
Danke...ich muss abwarten, mehr kann ich nicht machen und hoffen dass sich nix verschlechtert

habe mit mehreren ärzten und auch in MS-foren darüber geredet...die meisten sagen ich solle ruhig fahren. immerhin reise ich ja nicht in der gegend umher, sondern bleibe in PP und mein Vater ist auch dabei oder zumindest in der Nähe.

Ist eben zu überlegen ob man sich vll den Landweg spart und von Bangkok lieber fliegt.

Aber noch hab ich nicht entschieden, wollte euch nurmal berichten

Nach oben
 
IP gespeichert  
HWinSR
Member****
Offline
Beiträge: 1201
Antwort #6 - 16.07.09 um 04:08:01
 
Besorg' dir eine 100% Diagnose, ueberleg's dir nochmal gut und entscheide dann.
Nach oben
IP gespeichert  
Sharkie
Member**
Offline
Beiträge: 178
Antwort #7 - 16.07.09 um 06:42:56
 
Hi Siouxsie,

ich habe auch einen lieben Freund der MS hat, bei ihm in einer äußerst aggressiven Form. Ich rate dir zu fliegen, da es für deine Psyche gut ist. Die Medikamente sind dünn gesäht und man muss ohnehin ausprobieren. Ich glaube nicht, dass sie gleich mit den massiven Cortison-Sachen beginnen. Wenn das jetzt die einzige Chance für dich ist, würde ich es machen, sonst wirst du es dir dein Leben lang vorwerfen. Wenn es sich vielleicht, gerade in diesem Fall, um einige Monate verschieben ließe, wäre die bessere Variante.

Vergiss nicht, bei allen schlimmen Krankheitsverläufen von denen man hört, das spiegelt nicht den Regelfall wieder, denn bei den milden Verläufen leben die Menschen mit der Diagnose noch lang fast ganz normal, dass es niemand herumerzählen muss.

Sollte sich der Verdacht als richtig herausstellen (ich war mal HIV positiv für drei Wochen), dann sieh dich frühzeitig nach einer Selbsthilfegruppe um und versuche mal seriöse Heilpraktiker. Melde dich, sollte es wahr sein, ich habe eine Empfehlung von Menschen, die erstaunlich gute Erfahrungen gemacht haben.

Ich denke allerdings der Geschichte mit der Impfschädigung musst du unbedingt nachgehen, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus und an den Zusatzimpfungen verdienen die Ärzte vermutlich nicht schlecht, da will in der schillernden Welt der modernen Medizin keiner gerne zugeben, dass es immer noch Nebenwirkungen gibt. Ich versuche, ganz ehrlich, allen nicht zwingenden Impfungen (z.B. Tetanus) aus dem Weg zu gehen und hatte bei der Hepatitisimpfung, die im sozialen Bereich mit Kindern Pflicht ist starke Nebenwirkungen, Fieberschübe, Krampfanfälle usw. (Apropos, was glaubt ihr wie viele Kinder auf Grund von Impfschäden behindert sind?!)

Lass den Kopf nicht hängen! Alles Gute,

Sharkie
Nach oben
 
IP gespeichert  
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
Antwort #8 - 16.07.09 um 09:47:09
 
Hallo,

ich war schon bei einer Beratungsstelle, sie haben mir sehr sehr geholfen und mir klargemacht dass das Leben weitergeht und ich vermutlich ganz normal arbeiten und Kinder kriegen kann, das macht wirklich Mut. Und Termine bei guten Neurologen habe ich auch schon, sie haben meinen Fall auf dem Tisch und es wird schon werden.

Gottseidank habe ich eine große Familie und einen Freund, die sich sehr bemühen.

So wie es mir mehrmals gesagt wurde, können die Impfungen wohl nicht die Ursache sein, es muss schon vorher was dagewesen sein. aber sie können natürlich der Auslöser sein und wenn ich gewusst hätte dass ich dadurch meinen ersten MS schub kriege, den ich sonst vll erst in 6 jahren oder wann gekriegt hätte, hätt ichs mir wohl 2 mal überlegt.

Ach, eigetlich habeich keine Angst.

Nur doof dass es soviele verschiedene Verlaufsformen gibt und es so eine Zeitbombe ist. Manche Leute leben 12 jahre lang ohne Schub, auf soetwas hoffe ich.

Ich denke auch dass ich fahren werd, muss eben nen gang runterschalten.

Sollten dort alle stricke reissen und ich mit der Waisenhaus-arbeit vll überfordert sein, dann geh ich mit meinem Paps eben in ein Hotel und mach' Urlaub - was solls.

Danke für eure Hilfe.



ich überleg auch den Impfschaden irgendwo zu melden...will dass er wenigstens in irgendwelche statistiken eingeht. aber wie, wenn die ärzte ihn nicht als solchen anerkennen und beweisen kann man es nunmal ncht.
Nach oben
 
IP gespeichert  
cambodia
Member***
Offline
Beiträge: 392
Antwort #9 - 16.07.09 um 10:49:55
 
hallo siouxsie!
erstmal alles gute und die besten wuensche fuer dich!
sonst halte ich es auch wie HWinSR. flieg nach kambodscha! gewinn dadurch ein wenig abstand, nimm die herausforderung an und schau mal was passiert. wie schon geschrieben wurde, du bist in einem tag wieder retour in deutschland und auch in dieser gegend gibt es fuer kleinere komplikationen gute krankenhaeuser.
was "impfschaden" betrifft: das wird sicher schwierig, etwas zu "beweisen", weil eigentlich bei den kombinationen fast alles und nichts moeglich ist. ich finde, das sollte nun auch eher zweitrangig sein. freu dich auf deinen aufenthalt - selbst wenn es "nur" ein urlaub werden sollte.
alles gute
Nach oben
 
IP gespeichert  
HWinSR
Member****
Offline
Beiträge: 1201
Antwort #10 - 17.07.09 um 04:34:24
 
Ein bischen 'off- topic' aber was Impfschaeden angeht wuerde ich es schon etwas differenzierter sehen.
Es moegen Kinder unter den Nebenwirkungen leiden, aber es gibt gar keinen Zweifel daran, dass Masseninpfungen millionen (!) mal soviele Kinder gerettet haben.

Bestes Beispiel momentan, Indonesien.

Muslimische radikale behaupten die Massenschluckimpungen gegen Kinderlaehmung seinen westliches Teufelszeug. Folge: das Risiko an Kinderlaehmung zu erkranken hat sich in bestimmten Gegenden Indonesiens vertausendfacht.

Persoenliches Beispiel, haette ich mich gegen Hepatitis A geimpft, waere ich jetzt negativ. Eventuelle Nebenwirkungen waeren zu verkraften gewesen. Nun bin ich positiv.

Bzgl. Tetanus, dass ist so ziemlich die Spritze, die jeder, ueberall haben sollte. Nicht nur in Kambodscha oder sonst irgenwo in der dritten Welt sondern sogar in Deutschland.
Nach oben
IP gespeichert  
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
Antwort #11 - 28.07.09 um 11:17:55
 
Ja eigentlich denke ich auch so über Impfungen.

Ich bin deshalb auch nicht verbittert oder bereue dass ich mich hab impfen lassen. das einzige was mich stört, dass man nicht aufgeklärt wird, ich hab 3 verschiedene ärzte (bei jeder tollwut dosis wars nen anderer) explizit gefragt, was eigentlich gegen ne impfung sprechen würde...sp prinzipiell, aus interesse. nur doofes grinsen. sowas find ich schon echt doof, wenn man schon explizit fragt.

mittlerweile hab ich selbst im beipackzettel und auf diversen seiten davon gelesen, dass die tollwut impfung mit diesem impfstoff ne myelitits oder MS auslösen kann.

aber das sind "Einzelfälle" und wenn ich es gewusst hätte, hätte ich mich dennoch impfen lassen, da man an sowas statistisch rangeht und nie damit rechnet, dass man ein solcher einzelfall ist. daher mache ich auch niemandem einen vorwurf...man rechnet eben mit sowas einfach nicht.


ob ich fliege oder nicht , bin mir immer noch nicht sicher. mein vater ist dabei und ich denk schon dass ichs durchziehe. ich muss eben wirklich sehr sehr aufpassen dass ich mir nix "einfange" weil irgendwelche anderen infekte auch wieder nen MS-Schub auslösen können.

aber ich glaub meiner seele wirds gut tun, erlebe zzt einen gewissen sinnverlust...  Traurig

habe auch ein neues ms typisches symptom, das mich aber nicht weiter behindert, also wenn nicht noch irgendwas neues dazukommt denke ich, flieg ich
Nach oben
 
IP gespeichert  
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
Antwort #12 - 18.08.09 um 12:07:55
 
sooo...am Freitag gehts los..bin aufgeregt..sagt mal, brauch man den nun 1 oder 2 passbilder für das visum? banale frage, aber überall steht was anderes...und ich hab nurnoch eins =)
Nach oben
 
IP gespeichert  
Harry Haller
Member
Offline
Beiträge: 42
Antwort #13 - 18.08.09 um 21:13:45
 
Du brauchst zwei.
Gute Reise und viel Spaß.
Nach oben
 
IP gespeichert  
Siouxsie
Member
Offline
Beiträge: 32
Antwort #14 - 29.09.09 um 02:41:56
 
zur info: ich bin zurück, es war gut dortgewesen zusein, die krankheit hat mich in ruhe gelassen und erst ganz leise wieder angeklopft als ich die letzten zwei tage in bangkok war.... zum glück.

danke für eure hilfe!!
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seiten: 1 2 
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben