Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Dollar an Geldautomat (Gelesen: 11445 mal)
Petra31
Member
Offline
Beiträge: 6
08.11.07 um 10:29:32
 
Hallo !

Ich fahre über Weihnachten nach Kambodscha.
Ich habe jetzt ganz viele Beiträge gelesen und habe es jetzt so verstanden, dass ich am besten Dollar in nicht zu grossen Scheinen mitnehme.
Ich reise normalerweise nicht mit viel Bargeld, da ich mit meiner VISA-Karte kostenlos Geld im Ausland abheben kann.
Bekommt man an den Geldautomaten (bin "nur" in Siam Reap und PP) Dollars oder Riel ?
Wir wollen wahrscheinlich einen "organisierten" Ausflug an den Tonle Sap machen, bezahle ich so Ausflüge dann in Dollar? (By the way kann mir da vielleicht jemand einen Anbieter in Siam Reap empfehlen ?)
Vielen Dank schonmal für die vielen tollen Tipps hier im Forum
Viele Grüße
Petra
Nach oben
 
IP gespeichert  
gnassell
Member***
Offline
Beiträge: 258
Antwort #1 - 08.11.07 um 10:39:15
 
Moin moin,
an den Geldautomaten bekommst du nur US Dollar.
Die Ausflüge werden in US Dollar bezahlt.

Hoffe geholfen zu haben.
P.S:Bezüglich eines Guides in SR kann ich dir nicht weiterhelfen..


Gruß


Matthias
Wer nicht auseinandergenommen werden will, sollte sich lieber zusammennehmen!
Nach oben
Homepage | MSN | ICQ  
IP gespeichert  
heinrich
Ex-Mitglied
Antwort #2 - 12.11.07 um 22:26:37
 
Bei den Geldautomaten der ANZ Royal, die weit verbreitet sind, kannst du zwischen Dollar und Riel wählen. Mit letzteren habe ich es allerdings noch nie versucht. Ich hole mir lieber jeweils auf dem Markt ein Paket mit 100 fabrikneuen 1000 Riel-Noten zum Preis von 25 USD
Nach oben
 
IP gespeichert  
gnassell
Member***
Offline
Beiträge: 258
Antwort #3 - 12.11.07 um 22:38:10
 
moin,
ist mir neu das es auch riel gibt.
dauert dann aber sicher lange wenn man 100 usd ziehen will. und dann auch noch soviele scheine. werde es ja in 25 tagen sehen.  Smiley




gruß


matthias
Wer nicht auseinandergenommen werden will, sollte sich lieber zusammennehmen!
Nach oben
Homepage | MSN | ICQ  
IP gespeichert  
Pascal
Gast
Antwort #4 - 27.12.07 um 11:32:54
 
und hier der Link zu allen ATM dieser Bank...

http://www.anzroyal.com/importantinfo/countrybriefs/atmlocations.asp
Nach oben
 
IP gespeichert  
heinrich
Ex-Mitglied
Antwort #5 - 20.01.08 um 23:51:27
 
Die Automaten von ANZ belasten ausländischen Karten laut Bildschirmanzeige 2 USD pro Bezug. Ich nehme an, das ist zusätzlich zur Gebühr, die deine Bank zuhause schon erhebt.

Bei den ATM von Canadia wird keine solche Gebühr erhoben. Eine Liste findet sich hier: http://www.canadiabank.com/news_insite.asp?news=4017314&menuId=3&menuSubId=17&ne...)
Nach oben
 
IP gespeichert  
amsterdam
Member**
Offline
Beiträge: 185
Antwort #6 - 27.01.08 um 19:09:41
 
In Siem Reap kann mann problemlos Dollar am Automaten ziehen. In PP dagegen ist es schon seltener.
Charly
Nach oben
 
IP gespeichert  
DerFussi
Member****
Offline
Beiträge: 818
Antwort #7 - 28.01.08 um 00:24:46
 
@amsterdam

Wie bitte? Seltener? Wann warst du zum letzen mal in Phnom Penh?  Also um alle zu beruhigen, das stimmt nun wirklich nicht. Geld bekommst du in Phnom Penh ganz problemlos an reichlich Automaten.
Grüße vom Fussi (Wikivoyage e.V. - Der Fussi)
Nach oben
Homepage | MSN  
IP gespeichert  
WanTi
Member***
Offline
Beiträge: 297
Antwort #8 - 29.01.08 um 11:23:39
 
....Die ATM-Dichte in Phnom Penh ist mehr als reichlich. Sogar in den Eingangshallen etlicher Hotels sowie an vielen Tankstellen  stehen mittlerweile ATM's, wie ich im vergangenen Monat sehen konnte....
Nach oben
 
IP gespeichert  
kerstin
Member
Offline
Beiträge: 47
Antwort #9 - 11.08.08 um 13:18:31
 
Wir fahren im Januar 2009 nach Kambodscha.

Bekomme ich wirklich nur Dollars an den ATM´s und zahle auch nur damit oder kann ich auch überall mit Riel zahlen. Was ist denn der Vorteil für mich als Tourist oder für den kambodschaner. Ist der Riel so instabil ( wird aber dadurch auch nicht stabiler ).

In Vietnam vor zwei Jahren war zwar auch vieles ( Touren, Hotelpreise ) in Dollar ausgezeichnet, bezahlt habe ich aber nur in Dong und auch aus den ATM´s kamen nur Dong.

Vielen Dank für baldige antworten.

LG Kerstin Griesgrämig
Nach oben
 
IP gespeichert  
DerFussi
Member****
Offline
Beiträge: 818
Antwort #10 - 11.08.08 um 13:57:16
 
Es ist halt so. Es gibt auch keine bevorzugte Währung für Touristen und/oder Khmer. Aus den ATMs kommt nur Dollar. Beide Währungen sind gleichwertig. Du kannst mit beiden Währungen bezahlen. 1 Dollar sind immer 4000 Riel. Und die eine Währung ist nicht besser als die andere. Größere Beträge wie Hotelrechnungen und die Rechnungen in touristischen Restaurants bezahlt man in der Regel in Dollar. Das Wechselgeld ist gemischt. Beträge unter 2-3 Dollar werden in der Regel mit Riel gezahlt/gewechselt.

In den westlichen Provinzen kommt noch der Thai-Baht hinzu. ich habe es mal in Sisophon erlebt. Speisekarte in Riel, Rechnung in Dollar, Wechselgeld kam in Baht. Hi hi.

Du wirst nie zu genug Riel kommen, um größere Rechnungen zu bezahlen. Brauchst du auch nicht. Nimm sie also für Moped oder für kleine Geldspenden.
Grüße vom Fussi (Wikivoyage e.V. - Der Fussi)
Nach oben
Homepage | MSN  
IP gespeichert  
WanTi
Member***
Offline
Beiträge: 297
Antwort #11 - 13.08.08 um 18:46:12
 
Hallo,
mittlerweile kann man an vielen Automaten wählen, ob Dollar oder Riel rauskommen sollen, habe ich zumindest in Phnom Penh erlebt.
Dabei wird sogar der korrekte Kurs genommen, also etwas über 4100 Riel. Stand Mai 2008.
@Fussi: Endlich weiss ich mal was, was Du nicht wußtest... Zwinkernd)

Gruss Wanti
Nach oben
 
IP gespeichert  
DerFussi
Member****
Offline
Beiträge: 818
Antwort #12 - 14.08.08 um 06:16:40
 
@WanTi: Hi hi. Zumindest bezüglich meiner zweiten Heimat Phnom Penh. Bei allem was nordöstlich der Stadt liegt halte ich mich eh' raus. Ha ha.

Viel mehr komme ich auch dieses Jahr ja leider nicht herum, da nur kurz vor Ort.

Bis die Tage.
Grüße vom Fussi (Wikivoyage e.V. - Der Fussi)
« Zuletzt geändert: 14.08.08 um 13:57:13 von DerFussi »
Nach oben
Homepage | MSN  
IP gespeichert  
HWinSR
Member****
Offline
Beiträge: 1201
Antwort #13 - 14.08.08 um 06:40:00
 
Ich habe bisher ebenfalls beide Waehrungen ziehen koennen, weiss allerdings nicht ob es 'normal' ist. Ich hatte eher den Eindruck, dass es nur ging, weil nicht mehr ausreichend USD im Automaten waren. Ausgezahlt wurden dann 10 000er. Man hatte vorher die Moeglichkeit den Vorgang abzubrechen, wenn man keine Riel wollte.
Was passiert, wenn man bei der Sprachenwahl Khmer anklickt?
Mein Konto ist bei ANZ, keine Ahnung wie es bei Canadia oder CPB oder ACLEDA ist.

Kerstin, Du kannst ueberall auch mit Riel zahlen. Bei groesseren Summen  traegst Du allerdings entweder einen Haufen Scheine mit Dir 'rum oder bezahlst mit Kreditkarte. Falls Du also darauf wert legst mit Riel zu bezahlen, nur zu, es geht.

Der Riel ist stabil. Seit ich hier bin hat sich der Kurs meist ueber 4000/USD gehalten, nur kurz, Anfang des Jahres, ging er drunter.

Nicht vergleichbar mit VN. In VN ist es theoretisch illegal Waren oder Leistungen mit Devisen zu bezahlen.
Nach oben
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben