Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
wie kann ich größere beträge transferieren? (Gelesen: 4067 mal)
feiwel30
Member***
Offline
Beiträge: 456
13.08.07 um 22:30:07
 
hab jetzt schonmal ein wenig über € und co. gelesen , bin mir aber noch unschlüssig wie ich z.b. Beträge z.b. 10.000€ transferiere. das ist ja der der maximalbetrag den man einführen darf (evtl. auch dollar) aber ich möcht einfach nicht so viel geld bei mir unterm kopfkissen stapeln und es am besten auf einem konto mit den günstigsten gebühren hier in deutschland haben oder eben in kambodscha. wie bekomme ich am günstigsten solch einen betrag nach kambodscha ohne das ichs in der hosentasche trage?
lg reini
Nach oben
IP gespeichert  
Klaus
Gast
Antwort #1 - 14.08.07 um 08:33:45
 
Hallo, also DKB Cash in D (www.dkb.de) eröffnen, auf Visakarte  einzahlen, z.Zt 3,8 % Zinsen kassieren  und wenn gewünscht gebührenfrei in den gewünschten Beträgen in Kambodscha zum Tageskurs ohne Gebühren abholen, ist doch easy.
Habe mir gleich 2 Konten eingerichtet, so kann ich eine VISAkarte in Kambodscha lassen und jemanden, sofern Bedarf, gebührenfrei Geld überweisen.  Und da alles nur auf Guthabenbasis läuft, kann auch nichts passieren. 


Gruss

Klaus
Nach oben
 
IP gespeichert  
feiwel30
Member***
Offline
Beiträge: 456
Antwort #2 - 27.08.07 um 20:37:46
 
kurz nochmal die frage: welcher tageskurs wird da genommen? der in deutschland oder der in kambodscha?

bei bar tausch von euro in dollar bekomme ich ja immer ca. 8cent mehr als in deutschland wenn ich in phnom penh auf den markt gehe.

das wäre ja dann wieder ein verlustgeschäft! oder wenn der deutsche kurs genommen wird?

Bargeld mitbringen ist vielleicht doch besser und ein konto in kambodscha einrichten.

lg reini
Nach oben
IP gespeichert  
hanibal
Ex-Mitglied
Antwort #3 - 28.08.07 um 09:08:13
 
Hallo,
wenn du alles so auf "Heller und Pfennig" ausrechnest musst du wohl Bargeld mitnehmen, machen ja die meisten. Solange niemand weis das du die Taschen voller Geld hast passiert ja auch nichts.
Schau mal bei der Bank drauf, die Zinsen sind ganz passabel
http://www.acledabank.com.kh/PB_fixedDeposit.asp
mfg
Nach oben
 
IP gespeichert  
feiwel30
Member***
Offline
Beiträge: 456
Antwort #4 - 28.08.07 um 20:37:38
 
naja heller und pfennig  Augenrollen ich  rechne blos immer- wenn ich 100€ wechsel ist es mir egal ob ich 125 oder 128$ bekomme. wenn ich aber 1000€wechsel dann gehts schon los. dann sind das 30$ und wenns noch mehr wird ist das meine miete hier für einen monat. und es sind leider nicht nur 3cent unterschied sondern auch gerne mal 6-9 cent unterschied. rechnen wiur das bei 10.000€ verlieren wir hier ca. 600$. und das ist der jahreslohn eines kambodschaner im schnitt!!!  hä? trotzdem danke für deinen tip. ich werd den link mal anschauen.

lg reini


Nach oben
IP gespeichert  
Rafu
Member*
Offline
Beiträge: 56
Antwort #5 - 28.08.07 um 22:22:22
 
Größere wie kleinere Summen kannst du günstig nur mit dem "Hawala"-System transferieren. Brauchst aber die nötigen connections hierfür. Ich weiß nicht, ob das in Kambodscha auch funzt.
Nach oben
 
IP gespeichert  
amsterdam
Member**
Offline
Beiträge: 185
Antwort #6 - 13.11.07 um 14:23:59
 
Hallo,
ich habe selber ein Konto in Kambodscha. Prinzipiell ist alles einfach. Eine Überweisung wie hier auch, aber vergesse bitte  NIE  !!!, daß es in Kambodscha keinen Sicherungsfond gibt, d.h. wenn die Bank eines Tages verschwunden ist, so ist es auch Dein Geld. Also mit etwas VOrsicht.
Gruß
karlheinz

Charly
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben