Dieses Forum wurde archiviert +++ Alle Beiträge bleiben erhalten +++ Login, Registrierung und Neupostings sind nicht mehr möglich.
Foren-ÜbersichtHilfeSuchen  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
Tipps zum Thema  Gästehäuser / Strand (Gelesen: 4092 mal)
DerFussi
Member****
Offline
Beiträge: 818
29.06.06 um 13:29:37
 
Der Text wurde inspiriert von vom Beitrag "Eindrücke Juni 2006" in der Rubrik Reiseberichte.

* ABZOCKE GÄSTEHÄUSER *

Dass man an irgendein Gästehaus verheizt wird, kann dort gerne mal passieren. Daher hier vielleicht noch ein paar Tipps dazu. Gleich sagen, wohin mal will - man sollte sich also vorher ein Gästehaus/Hotel raussuchen. Dann kann man sich dort hinfahren lassen. Es wird vielleicht nicht jeder Fahrer kennen, aber Fahrer gibt es reichlich. Weiter fragen. Man kann sich dann SEIN Gästehaus angucken und zur Not immer noch ein anderes nehmen. Doch woher soll man ein Gästehaus kennen wenn man noch nicht dort war?

1.  Durch diese Forum
2.  Meine Städteartikel auf Wikitravel hier: http://wikitravel.org/de/Kambodscha - dann weiter zu den Städten klicken dort stehen reichlich zur Auswahl
3. In Kambodscha gibt es Informationshefte über Siem Reap (mit Battambang), Phnom Penh und Sihanoukville (mit Kampot, Kep) dort steht alles drin was man braucht. Sie sind kostenlos und fast überall erhältlich. Wer von hier aus planen will findet diese Informationen auch online unter http://www.canbypublications.com/

Und auf das Schild vom Gästehaus gucken. Mir ist in Battambang schon mal passiert, dass mich ein Fahrer trotzdem zu "seinem" Gästehaus gefahren hat. ANHALTEN! UMDREHEN!
Merkt Euch den Weg zu Eurem Hotel. Viele Fahrer kenne den Weg wirklich nicht, behaupten es aber um den Kunden zu behalten. Und wenn die sich einhändig durch den Verkehr lotsen, weil sie mit der anderen Hand versuchen den Stadtplan zu lesen (Mit dem sie wahrscheinlich eh' nicht klarkommen), kriegt man manchmal Angst. Kambodschaner kennen auch keine Straßennamen, sondern orientieren sich an Gebäuden, die sie kennen. Ist aber nicht wirklich so schlimm. Aber halt hilfreich, wenn man den Weg kennt.

* SIHANOUKVILLE *

In Sihanoukville gibt es vier Stadtteile die sich - auch was die Unterkünfte angeht - etwas unterscheiden

1. Victory Hill: mit vielen Low Budget Gästehäusern (hat teilweise schon einen etwas verrufenen Touch)
2. Downtown: die Innenstadt halt mit einer Reihe von Hotels, Bars und Gästehäusern, aber ein Stück weg vom Strand
3. Serendipity und Ochheuteal Beach:Liegt preislich etwas höher und hat mehr Hotels als Gästehäuser. Der Strand geht eigentlich. Ich fand es eigentich recht ordentlich und kann keine schlechten Erfahrungen berichten.
4. Sokha Beach: wird zu 95% von einem 5 Sterne Resort eingenommen, welches fast den ganzen Strand einnimmt. Links davon gibt es die tollen "Malibu Bungalows" (nicht zu verwechseln mit dem 'House of Malibu' am Serendipity Beach) mit Privatstrand und Sonnenuntergangsblick von jedem Zimmer aus. TOLL

Wer einen schönen leeren Strand sucht findet ihn im Ream National Park. Man kann es auch als Ausflug buchen. Bootsfahrt durch den Park zum Meer und an den Strand; 1 Stunde baden; Barbecue am Strand, Wanderung durch den Dschungel zu einem Fischerdorf und Fahrt zurück. EMPFEHLUNG! Buchbar zum Beispiel bei "Romny Travel".

* BANGKOK - SIEM REAP *

Das kambodschanische Touristenmagazin "Bayon Pearnik" hat mal eine Artikel zur Tour Bangkok - Siem Raep verfaßt. Am Anfang steht eine köstlich zu lesende Geschichte, was alles passieren kann. Dann kommen die wichtigen Tipps zu Tour. Ihr findet die Ausgabe hier: http://www.bayonpearnik.com/html/PDF/Issue98one.pdf

So - jetzt habe ich erstmal keine Lust mehr zum Schreiben - bis später
Grüße vom Fussi (Wikivoyage e.V. - Der Fussi)
« Zuletzt geändert: 29.06.06 um 14:31:55 von DerFussi »
Nach oben
Homepage | MSN  
IP gespeichert  
Dara
Ex-Mitglied
Antwort #1 - 30.06.06 um 19:51:46
 
- Beitrag wurde auf Wunsch des Autors entfernt -
Nach oben
 
IP gespeichert  
Seitenindex umschalten Seiten: 1
  « Foren-Übersicht ‹ Forum Nach oben