Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren

   
Foren-ÜbersichtHilfeSuchenEinloggenRegistrieren  
1  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 15.07.16 um 16:30:58 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von astrovan  
Tja, Karl, genau das habe ich ja geschrieben.

2  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 15.07.16 um 15:59:50 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von amsterdam  
hallo Astrovan,
ich glaube, daß Du da richtig falsch liegst. Das Kind ist von Geburt an deutsch, für die Mutter gilt aber ebenfalls, daß es ohne A-1 Schein kein Niederlassungsrecht gibt. Sie bekommt ja nicht mal ein Visum für die Einreise, lediglich ein Besuchervisum für 3 Monate.
So bescheuert sind wir hier in D.
Karl

3  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 15.07.16 um 00:21:11 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von astrovan  
Ohne A1 Zertifikat (Grundkurs Deutsch) bekommt sie keine Niederlassungserlaubnis in Deutschland.
Ich habe mal mit meiner Frau an einer Deutsch-Stunde im Goethe-Institut in Phnom Penh teilgenommen, weil sie sich über die Qualität des Unterrichts beschwerte. In der Tat musste ich feststellen, dass der Deutschunterricht eine Farce ist. Wir haben mehrere Hundert Dollar investiert und haben das Experiment dann erfolglos abgebrochen. In Deutschland lief das dann doch erheblich besser und billiger.
Übrigens: ist ein gemeinsames Kind vorhanden, ist ein Deutschkurs für eine Niederlassungserlaubnis der Mutter nicht notwendig.

4  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 14.07.16 um 10:18:45 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von amsterdam  
Nachtrag:
Wenn ich es richtig deute, seid Ihr bereits in Deutschland. Aber warum willst Du ihr das ersparen??? Wenn sie schon so gut Deutsch spricht, schafft sie den erforderlichen Schein ziemlich schnell und wenn sie nicht gut spricht, solltest Du doch froh sein, daß es diese Möglichkeit gibt!
Karl

5  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 14.07.16 um 10:05:57 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von amsterdam  
Hi,
ja natürlich, denn es ist bestehendes Recht. Nicht EU-Bürger müssen in Ihrem Heimatland einen Integrationskurs absolvieren und eine vorgegebene Qualifikation erreichen. Ihr habt wenigstens noch die Möglichkeit, diesen Kurs in Kambodscha zu belegen, auch wenn es räumlich sicherlich nicht einfach ist, wenn man weit ab von Phnom Penh wohnt. Schlimmer sind da noch diejenigen dran, in deren Land keine Möglichkeit besteht.
Legal ist eben nicht immer einfach, aber da müsst Ihr durch.
Karl

6  Rubriken / Small Talk / Re: Heiraten in Kambodscha
 am: 13.07.16 um 22:20:09 
Begonnen von Nino31 | Beitrag von heinzger  
Hallo,

meine Frau hat noch den kambodschanischen Pass (ich bin Deutscher) und es geht jetzt um den Integrationskurs. Ich wollte ihr das eigentlich ersparen, aber jetzt habe ich gelesen dass man ohne Integrationskurs keine Niederlassungserlaubnis bekommt
Kann man ihr die Niederlassungserlaubnis wirklich verweigern?

7  Rubriken / Small Talk / Re: Beerdigung in Cambodia!
 am: 13.07.16 um 17:41:39 
Begonnen von hwiegand | Beitrag von amsterdam  
Hallo,
natürlich kannst Du Dich in Kambodscha beerdigen lassen. Nach Art der Einheimischen wäre das ein Verbrennen im Bereich eines Klosters. Die eigentlichen Kosten der Beerdigung sind sehr gering (< 100 $), lediglich die Kosten der "Feier" anschließend ist abhängig von der Teilnehmerzahl, aber immer noch ausgesprochen günstig.
Was Du an amtlichen Dokumenten für Deutschland benötigst, kann ich Dir nicht sagen, aber Du wirst sie brauchen.
Karl

8  Rubriken / Leben & Arbeiten in Kambodscha / Re: Einkommen, Lebenshaltungkosten Einheimische
 am: 12.07.16 um 04:32:02 
Begonnen von Commexo Kid | Beitrag von hwiegand  
Hi Ben!
Das durchschnittliche Einkommen eines Kambodschaner liegt zwischen 2oo-3oo Dollar ,oft aber auch drunter.Auf dem Lande haben die meisten eigenes Land.Je nachdem steht da eine Blechhuette oder ein kleines Haeuschen drauf.Somit entfallen bis auf Strom-und Wasser[soweit vorhanden]keine Kosten.In der Stadt [nicht grad Riverside] kostet eine mit euro.Standartvergleichbare Wohnung um 12o Dollar,wo aber auch eine grosse Familie wohnen kann.Fuer Lebensmittel muss man nicht viel zahlen,ist auch relativ.Schulgeld richtet sich nach  Privatschulen[sehr teuer ] und staatlichen Schulen.Fuer medizinsiches Versorgung muss jeder allein aufkommen[Krankenversicherung kann sich kaum einer leisten].Die vorhandenen Freizeitmoeglichkeiten ,kann man auch fuer kleines Geld wahrnehmen.Das Einkommen von 2oo-3oo Dollar bezieht sich auch auf die Mittelschicht[ Polizei,Lehrer oder Hotel].
Ich weiss nicht ob du noch mehr Informationen moechtest,kann dir gerne welche geben.Ich habe 1 Jahr in  Phnom Penh gelebt und lebe seit 5 Jahren auf den Land.

9  Rubriken / Small Talk / Beerdigung in Cambodia!
 am: 12.07.16 um 02:56:43 
Begonnen von hwiegand | Beitrag von hwiegand  
Wenn ich in Cambodia sterbe,kann ich mich als Expat ohne weiteres nach kambodschanischer Sitte verbrennen lassen?

10  Rubriken / Politik/Religion/Wirtschaft / Kem Ley
 am: 10.07.16 um 21:46:06 
Begonnen von ronn-andreas | Beitrag von ronn-andreas  
Beliebter Opposition Politologe Kem Ley erschossen ! was nun Kambodscha? Kommt es zum Bürgerkrieg um die Diktator Famiele zu Stürzen.

  Nach oben